Das Kyoto Protokoll empfiehlt Klimaschutz dort durchzuführen, wo er kostengünstig umgesetzt werden kann. Dies ist mit Sicherheit auch eine nachvollziehbare Empfehlung. Es ist aber kein Grund Klimaschutz nicht auch in Deutschland voran zu treiben. Wenn wir hierzulande auch nur bedingt zertifizierte Klimaschutzprojekte umsetzen können (durch diverse Förderungen die eine Zertifizierung ausschließen), besteht jetzt die Möglichkeit sich transparent und nachvollziehbar im freiwilligen Klimaschutz auch in Deutschland einzusetzen.

Das Klimaschutz-Kombizertifikat

Gemeinsam mit dem Bergwaldprojekt e.V. verbinden wir konkrete Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen in fünf deutschen Regionen mit PROJECT TOGO, dem transparentesten Aufforstungsprojekt in Togo, West-Afrika. Dadurch erhalten Sie nicht nur zertifizierte CO2 Reduktion nach dem CarbonFix Standard, sondern zusätzlich nachvollziehbaren und transparenten Klimaschutz in Deutschland. Dabei spielt das Alpenvorland mit der Wiederaufforstung von Berghängen genauso eine wichtige Rolle wie der Schutz des UNESCO- Biospährenreservat Rhön, wie auch der Waldumbau in der Zechlinerhütte oder die Moor Wiederbewässerung zwischen Mosel und Rhein. Mit dem Klimaschutz-Kombizertifikat plus erreichen Sie konkreten Klimaschutz in Deutschland kombiniert mit zertifizierter Naturwaldaufforstung durch PROJECT TOGO. Das Klimaschutzprojekt in West-Afrika zeichnet sich darüber hinaus durch die vielen direkten sozialen Benefits für die lokale Bevölkerung aus. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.project-togo.de

Der Preis für ein Kombizertifikat beträgt 21,50€ netto und setzt sich aus 5,00€ für Deutschland "plus"" und 16,50€ für das CarbonFix zertifizierte Klimaschutzprojekt PROJECT TOGO zusammen. Der Betrag von 5,00€ pro t CO2e durch den Verkauf der "plus"-Zertifikate gehen zu 100 % an das ausgewählte Projekt des Bergwaldprojekts.

Aufbäumen! im Bergwaldprojekt

Nutzen Sie die Möglichkeit für Ihre Mitarbeiter, Freunde und Kunden an einem ein- oder mehrtägigen ökologische Arbeitseinsätze zum Schutz und Erhalt der Waldökosysteme in Ihrer Region teilzunehmen. Betreut und begleitet werden diese Einsätze von erfahrenen Projektteams des Berwaldprojekt e.V. Auch ohne Vorkenntnisse haben Sie die Möglichkeit, sich aktiv und kompetent für Natur und Heimat zu engagieren. Die gemeinsame Arbeit im Wald stärkt nicht nur das Bewusstsein für die Natur und nachhaltiges Handeln: Die Freude in der Natur und der Spaß am gemeinsamen Tun erfrischen Körper und Geist und schenken Ihrem Team neue Kraft für anstehende Herausforderungen.

Über Bergwaldprojekt e.V.

Der gemeinnützige Zweck des Vereins ist der Schutz, die Erhaltung und die Pflege des Waldes, insbesondere des Bergwaldes und der Kulturlandschaften. Hierzu will das Bergwaldprojekt auf die Probleme des Waldes aufmerksam machen, das Verständnis für die Zusammenhänge in der Natur, die Belange des Waldes und die Abhängigkeit des Menschen von diesen Lebensgrundlagen fördern und auf die Verbesserung der ökologischen und politischen Rahmenbedingen hinwirken.

Zu diesem Zweck organisiert das Bergwaldprojekt freiwillige ökologische Arbeitseinsätze im Wald. Die Teilnehmenden leisten eine aktiven Beitrag zum Wald-, Klima- und Artenschutz und erleben bei den Arbeiten das Ökosystem Wald mit allen Sinnen. Ziel der Arbeitseinsätze ist es, die Situation des Waldes an den Projektstandorten zu verbessern. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.bergwaldprojekt.de

Über natureOffice

Die von natureOffice entwickelten oder offerierten Klimaschutzprojekte orientieren sich an den höchsten Nachhaltigkeits-Standards. Denn nur durch Qualität und Transparenz entsteht die Verlässlichkeit, die ein Unternehmen braucht, um sein Engagement im Klimaschutz glaubwürdig zum eigenen Wachstum zu nutzen. Für Ihr Unternehmen entwickelt natureOffice eine individuelle Klimastrategie und weist Ihrem Unternehmen, Ihren Marken und Produkten den Weg zu mehr gesellschaftlicher Akzeptanz. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.natureoffice.com